Ich lese...

3/18/2011 06:56:00 nachm.


Rain Song - Antje Babendererde



Erster Satz:
"Weiße Nebelfetzen hingen in den zerklüfteten Felsen vor der Steilküste von Cape Flattery und ein leichter Wind trieb die Wellen des Pazifiks sanft gegen das steinige Ufer am Kap"

Erster Eindruck:
Bisher hat mich jedes Buch von Antje Babendererde einfach umgehauen und entführt in fremde Länder. Aus ihren Büchern sprechen Verlust, Freundschaft und Liebe. Deshalb sind ihre Werke so einzigartig - sie versteht sich einfach darauf, die perfekte Mischung zu erstellen. Deshalb bin ich schon sehr auf "Rain Song" gespannt. Ich erhoffe mir sehr viel, denn schon allein das super schöne Cover überzeugt und bringt den Betrachter zum Träumen. So hoffe auch ich, auf ein paar traumhafte Stunden. Ich lass mich einfach mal überraschen.

Bis morgen ihr Lieben!

Eure Jenny

P.S. Die Rezension zu "Dunkle Wasser" gibt es morgen. Habe das Buch zwar schon aus, aber bin einfach zu müde um sie jetzt noch zu schreiben.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

2 Wortgeflüster

  1. eine tolle Rezi :)


    Freut mich, dass du mich "besucht" hast, darf ich dich auf meinem Blog verlinken ?!

    würde mich natürlich auch über eine verlinkung bei dir freuen.


    lg
    sabrina

    AntwortenLöschen
  2. uiii ein babendererde buch ich hab ja rain song selbst schon durch ;D und fand es eigentlich ganz klasse aber ganz ehrlich libellensommer ist beispielsweise besser ^^

    lg july

    AntwortenLöschen

Archiv