Rezension: "Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel" - Cassandra Clare

3/14/2011 01:30:00 nachm.


"Ganz gleich, wie das äußere Erscheinungsbild eines Menschen ist. Ob du männlich oder weiblich, stark oder schwach, krank oder gesund bist - all diese Dinge sind von geringerer Bedeutung als das, was dein Herz enthält. Wenn du das Herz eines Kriegers hast, dann bist auch du ein Krieger. Alle anderen Dinge sind nur wie das Glas einer Lampe, aber du bist das Licht, das darin scheint."

Inhalt:
Die sechzehnjährige Tessa ist anders als andere Mädchen, denn sie besitzt eine Gabe, die Gabe der Gestaltenwandler. Wenn sie einen persönlichen Gegenstand eines Menschen in die Hand nimmt, kann sie dessen Aussehen annhemen. Doch hingegen der Anderen Gestaltenwandler, geht ihr Kraft noch viel weiter, denn sie kann nicht nur in den Körper dieses Menschen schlüpfen, sondern auch seinen Geist berühren und seine tiefsten Gedanken erfassen. Durch ihre Gabe zur Gejagten geworden, beginnt schnell ein rasantes Abenteuer für das junge Mädchen. Hin und her gerissen zwischen Liebe, Freundschaft und einer völlig neuen Welt, versucht Tessa zu kämpfen. - zu kämpfen um Antworten zu finden, zu kämpfen um ihren verschollenen Bruder zurück zubekommen und schließlich beginnt für sie auch ein Kampf um die Liebe. Denn die zwei Schattenjäger, Jem und Will haben ihr ganz schön den Kopf verdreht. Bald schon wird klar, dass alle Geschehen ineinander verstrickt zu sein scheinen und sich hinter allem, ein großer, grausamer Plan verbirgt, der es auf mehr, als nur auf Tessa und ihre Gabe abgesehen hat. Denn bald schon, wird der Krieg beginnen, ein Kieg um Leben und Tod.

Meinung:
Als ich mir "Clockwork Angel" gakuft habe, stand ich dem neuen Werk von Cassandra Clare misstrauisch gegenüber. Denn ihre Reihe "Die Chroniken der Unterwelt" hatten mich gefesselt, in eine andere Welt geführt und tief in ihren Bann genommen. Nun hatte ich Angst, dass ich vielleicht von ihrer neuen Buchreihe enttäuscht sein würde. Doch im Gegenteil, ich wurde überrascht und mitgenommen, auf eine neue, kleine Abenteuerreise durch die Welt der Schattenjäger.

Der Schreibstil von Cassandra Clare ich und bleibt einfach unglaublich. Sie versteht sich einfach darauf, dem Leser eine perfekte Mischung aus Spannung, Freundschaft und Liebe zu bieten, sodass es einem schwer fällt, abends das Licht seiner Nachttischlampe auszuknipsen und das Buch und seine Geschichte für ein paar Stunden ruhen zu lassen. Hingegen will man mehr, man kann einfach nicht aufhören die Wörter in sich aufzusaugen. Die wenigen Tage, in welchen ich das Buch gelesen habe, kommen mir unglaublich kurz vor, denn die Seiten flogen nur so dahin.

Die erwartete Kopie von ihrer ersten Buchreihe blieb zurück, stattdessen trifft man ein neues Abenteuer aus der Welt der Schattenjäger. Mit neuen Charaktern, neuen Liebesgeschichten und neuen Geheimnissen. Außer der Tatsache, dass es um das gleiche Thema geht und die gleichen, Wesen im Buch vorkommen, kann sich das Buch sehr gut von der "Chroniken der Unterwelt" - Reihe abgrezen und erschafft so zuzätzlich eine völlig neue, spannende und gruselige Atmophäre für den Leser.



Fazit:

Abschließen lässt sich zusammenfassen, dass "Clockwork Angel" den anderen Bänden eine gelungene Konkurrenz bietet. Durch den perfekten Anteil von Spannung, Freundschaft, Liebe und Geheimnissen, erschafft die Autorin erneut eine Welt, in die man als Leser sofort eintauchen kann. Dabei führt sie einem bis zum Schluss, gekonnt an der Nase herum. Ich kann dieses Buch nur wieder und wieder loben, denn es hat mich schlichtweg "umgehauen". Die Frage, die bleibt: "Wie kann ich mir die Wartezeit bis zum Folgeband versüßen?"

Cassandra Clare ist eine, der wenigen Autoren, die sich einfach darin verstehen, den Leser zu bis zur letzten Seite und selbst darüber hinaus, auf eine abenteuerliche Reise zu entführen. Deshalb bleibt mir nichts mehr zu sagen als: "Ich bin sprachlos und ich bin voller Sehnsucht auf den zweiten Band der Chroniken der Schattenjäger - Reihe." Dies sind jene Bücher, sie es sich zu lesen lohnt, dass sind die Bücher, aus denen Träume sind.


Facts:

Cassandra Clare wurde in Teheran geborgen und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in Brooklyn, New York.

[Bei weiteren Info´s einfach auf die Buchtitel klicken]

Bücher:
1. Chroniken der Unterwelt:

2. Chroniken der Schattenjäger:




So, dass war es dann, gleich dann noch ein Bericht zu dem Buch, was ich als nächstes Lese. Liebste Grüße und alles, alles Liebe


Eure Jenny

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

4 Wortgeflüster

  1. So langsam muss ich mir auch mal eins der Bücher zulegen, die scheinen ja wirklich gut zu sein. Und die englisch Cover find ich total schön =)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Super Rezension.

    Ich habe das Buch auf Englisch seit dem Erscheinungsdatum, bis jetzt war ich aber noch nicht in der richtigen Stimmung es zu lesen. Hoffentlich ist es in den nächsten Wochen endlich so weit.

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ja so recht!
    Mir hat das Buch genauso gefallen und ich brenne schon auf Band 2. :)
    Ich habe allerdings die englische Ausgabe im Regal und bin auch froh darüber, da ich mich mit dem deutschen Cover so gar nicht anfreunden kann...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jenny, ganz ganz tolle Rezi. Da werde ich direkt neugierig. Ich glaube wir haben so ziemlich den gleichen Buchgeschmack :-) Besuche mich doch mal auf meinem Blog ;-)
    Ganz LG, Damaris

    AntwortenLöschen

Archiv