[Leseeindruck] "Die Auserwählten - Im Labyrinth"

4/20/2011 02:53:00 nachm.


Hallöchen ihr Lieben,

ich lese gerade: "Die Auserwählten - Im Labyrinth", von James Dashner. Bin jetzt schon knapp über die Hälfte und bisher ist das Buch wirklich verdammt gut. Anfangs war ich ein wenig skeptisch, doch mitlerweile bin ich mehr als mitgerissen.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist durchweg spannend und bewegend. Der Leser bekommt kaum Zeit zum Luft holen und wird von der einen spannenden Situation in die nächste gerissen. Teilweise benutzt der Autor jedoch neue Wörter, die kaum erklärt werden und mich persönlich auch mitlerweile ziemlich stören.

Idee:
Die Idee ist der absolute Wahnsinn. Wenn ich mich versuche in die Lage von Thomas, der Hauptperson zu versetzen, dann packt mich die pure Angst. Niemals würde ich in so einer Situation so cool und gefasst bleiben können. Ich bin total gespannt, mein Kopf platzt fast, vor lauter Fragen. James Dashner hat eine ganz neue, faszinierende und auch sehr beängstigende Welt geschaffen.

Wenn ich es schaffe, bekommt ihr heute Abend eine Rezension oder morgen. Hoffe ihr habt noch ein paar schöne, sonnige Stunden.

Eure Jenny

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

1 Wortgeflüster

  1. Oh Mann, ich bin so beruhigt, dass es dir gefällt - ich hab es mir heute gekauft und bin schon sehr gespannt drauf :) aber wenn's dir gefällt, muss es mir auch gefallen :D lieben Gruß <3

    AntwortenLöschen

Archiv