[Cover-Gefasel] #3

6/04/2011 02:25:00 nachm.

Halllöchen ihr Lieben,

heute habe ich erneut, ein kleines "Cover-Gefasel" im Gepäck. Ich war nämlich gestern in der Stadt und seit langer Zeit, auch mal wieder im "Weltbild". Dort gab es drei Bücher, einer Reihe zusammen, als Angebot. Doch die Cover, kamen mir irgendwie bekannt vor...




Meinung:

Ja, was soll ich sagen. Ich war ein wenig verwirrt, als ich die obersten Drei Bücher zusammen sah. Es ist ja bekannt, dass Weltbild von eingen Büchern die Cover verändert und sie den Kunden, dann billiger verkauft. Als ich die Bücher also zum ersten Mal erblickte kamen sie mir direkt bekannt vor und ich brahcte sie, ohne auf Autor und Titel zu achten, direkt mit Kelley Armstrong in Verbindung. Doch bei einem weiteren Blick, stellte ich dann fest, dass es sich gar nicht um die Bücher von Kelly Armstrong, sondern um die von Richelle Mead handelt. Darauf war ich ein wenig verwirrt. Denn betrachtet man die Cover im Vergleich, so weißen sie doch viele Ähnlichkeiten miteinander auf. Besonders bei dem roten und blauen Band, könnte man sogar vermuten, dass es sich hierbei um das selbe Model, mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken handelt. Ich weiß nicht, ob es nur mein Empfinden ist, aber ich finde die Cover sehen sich doch verdammt ähnlich. Auch vom Coveraufbau, der Schrift, den Augen etc. her. Ich verstehe mal wieder nicht, warum man die Cover genau so verändern muss, dass sie einer anderen Reihe, einer anderen Autorin, zum Verwechseln ähnlich sehen...?! Denn ich denke sehr wohl, dass der Designer bewusst diese Gestaltung gewählt hat, die sich der von Kelley Armstrong annähert.

Was denkt ihr? Findet ihr auch, dass die Cover sich verdammt ähnlich sind oder ist das nur meine Wahrnehmung? Bin auf eure Antworten gespannt!

Eure Jenny


Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

7 Wortgeflüster

  1. Zuerst einmal vielen Dank für die Blogawards, ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt und hoffe du findest meinen neuen auch so gut :)
    Also bei den Covern bin ich ganz deiner Meinung. Die sehen sich mehr als ähnlich. Warum das gemacht wurde würde mich mal interessieren, eine Idee habe ich nämlich nicht ;)
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ohh ich habe vergessen dir zu sagen, dass ich dein Design total schön finde :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich finde auch, dass sich die Cover total ähnlich sehen, aber genau wie @buchstabenhimmel hab ich keine ahnung, warum man sowas tun sollte...
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich sehe das ganz genau so. Es ist kaum zu übersehen, dass sich die Cover mehr als ähnlich sehen.Würde Weltbild die Cover von "Vampire Academy" als die veränderte Version von Kelley Armstrongs Bücher verkaufen wäre das noch nachvollziehenbar aber so wie es jetzt ist finde ich es echt schade, weil diese Cover echt gar keine Ähnlichkeit mit den Originalen der Vampire Academy Reihe haben.

    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
  5. @Die Unsterbliche♥ :

    Ja, genauso habe ich das auch gesehen...
    Ich meine es ist ja üblich, dass Weltbild die Cover verändert, wie ich das auch schon erwähnt habe.. aber dann sollte man Reihen nicht durcheinanderwürfeln.

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich ja wohl mal mehr als dämlich! Ich gebe Dir absolut recht, man könnte sie glatt verwechseln. Ich frage mich, was die sich bei so was denken. Keine eigenen Ideen mehr??

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Cover ähneln sich wirklich sehr, aber ich weiß nicht ob ich die Cover von Weltbild besser finden soll als wie die von LYX xD'

    AntwortenLöschen

Archiv