[Stöckchen] Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

6/19/2011 12:54:00 nachm.


So ihr lieben Bücherwürmer,

ich poste direkt noch einen Beitrag hinterher. Denn ich wie gerade bei meiner liebsten Marie von "Wortmalerei" entdeckt habe, hat sie mir ein Stöckchen zugeworfen. Ich muss zugeben, dass es mir schon oft ins Auge gefallen ist. Deshalb nehme ich es jetzt einfach mal als kleine Fügung und mache nun endlich auch mit. Finde das Thema sehr interessant, auch wenn ich bestimmt lange grübeln muss um mir eine Antwort zu überlegen. Aber los geht es:






... ein Buchtitel:
"Splitterherz" von Bettina Belitz. Welch eine Überraschung ;) - Nein also ich liebe, liebe, liebe diesen Buchtitel und wenn ich meine "poetische" Phase habe, dann passt dieser Titel auch immer ziemlich gut zu mir.

... ein Fantasybuch:
"Faunblut" von Nina Blazon - weil ich diese Geschichte um Jade und Faun einfach geliebt und mit Haut und Haaren verschlungen habe.

... ein Krimi/Thriller:
"Der Augensammler" von Sebastian Fitzek - weil dieses Buch es geschafft hat, mich atemlos und ängstlich zurückzulassen. Ich war wirklich so außer mir, dass ich kaum in den Schlaf gefunden habe. Tolles Buch!

... ein historischer Roman:
Leider kann ich hier wirklich keinen nennen, denn historische Romane lese ich gar nicht.

... ein Buchcover:
"Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner - weil es einfach ausdrückt, wie ich bin und was ich sein will.

... ein Genre:
Jugendbücher die fantasytische Elemente in sich tragen. Also nicht unbedingt High-Fantasy.

... ein Autor:
Cassandra Clare - weil mich ihr Schreibstil einfach magisch anzieht, aufsaugt und selbst nach der letzten Seite, noch nicht loslässt.

... ein mystisches Wesen:
Jade aus "Faunblut" von Nina Blazon, ich hoffe sie zählt. Aber sonst fällt mir auch keine magische(s) Figur/Wesen ein.

... ein Kindermärchen:
"Peter Pan" - das sagt doch schon alles aus. Peter Pan war für mich immer ein Vorbild, mein Held. Ich habe seine Geschichte so sehr geliebt und immer gewartet, dass er auch durch mein Fenster geflogen kommt.


... eine Buchseite:
"Die letzte Seite" - weil diese einen immer nachdenklich, traurig oder glücklcih zurücklässt. Ich wäre gerne diese Seite, einfach weil ich jemanden bewegen möchte.

... ein Paperback (Taschenbuch):
"Isola" von
Isabel Abedi - weil es eines meiner Lieblingsbücher ist und ich immer wieder gerne darin blätter.

... ein Hardcover:
"Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von Suzanne Collins - weil es mich einfach bis zur letzten seite gefesselt und verstört hat. So spannend und mitreißend.

... ein verfilmtes Buch:
"Wie ein einziger Tag" - Weil es zwar super kitschig ist, doch sein Ende mich einfach total bewegt hat. Ich liebe die Liebesgeschichte der beiden Hauptfiguren so sehr!

... eine Buchserie/reihe:
"Die Edelstein-Trilogie" von Kerstin Gier - einfach ohne Worte. Jeder der die Bücher gelesen hat, der wird wissen, warum ich sie gewählt habe.



Damit verabschiede ich mich von euch und werfe das Stöckchen weiter an:

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

4 Wortgeflüster

  1. Danke für das Stöckchen :-) Ich werde es allerdings erst morgen online stellen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es doch schon gemacht ;-) http://lenabo.cwsurf.de/wordpress/?p=1761

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß noch gar nicht, was das ist! Ich war seit löängerer Zeit nicht aktiv- leider. Hatte einfach keine Zeit. Und Isola ist auch ein echt super gutes Buch! Eigl bin ich da ganz ähnlich wie du ;) LG

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich blöd an, ist mir grad aufgefallen.. :D
    Eigl bin ich dir da ganz ähnlich hört sich besser an.. Oder ich hätte ähnlich geantwortet oder so ;)

    AntwortenLöschen

Archiv