Ich lese...

3/12/2012 08:23:00 nachm.

Gebannt: Unter fremdem Himmel -Veronica Rossi

 


Erster Satz:
Die Welt außerhalb der Biosphäre nannten sie die "Todeszone".

Inhalt:
Getrennt durch zwei Welten, geeint im Überlebenskampf, verbunden in unendlicher Liebe. Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion und in der wilde Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle ihm gegenüber sich wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt, aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst.

"In diesem ersten Band ihrer Trilogie schreibt Autorin Veronica Rossi über große Gefühle und tödliche Abenteuer, über Mut und Sinnlichkeit und über eine Heldin, die ihre Stärke entdeckt. Dieses Buch ist zutiefst romantisch und packend und so aufregend, dass man es nur schwer aus der Hand legen kann vor Ungeduld, zu erfahren, wie es auf der nächsten Seite weitergeht!"
[Quelle: Amazon]

Erster Eindruck:
Was soll ich sagen? Bis vor zwei Wochen hatte ich nicht einmal mit dem Gedanken gespielt, mir dieses Buch überhaupt in naher Zukunft zuzulegen. Es verweilte zwar auf meiner Wunschliste, doch ich hatte nicht das Verlangen es mir unbedingt "JETZT" kaufen zu müssen. Wie hat es also doch seinen Weg zu mir gefunden? Nun ja, ich las auf einmal auf ganz vielen Blogs unglaubliche Rezensionen zu "Gebannt", auf welchen es mit den "Panem-Büchern" verglichen wurde. Lange Rede, kurzer Sinn: Gestern fing ich an zu lesen. Die Erwartungen waren natürlich hoch und ich hatte schon fest damit gerechnet, dass ich enttäuscht werde und mich gar nicht auf die Geschichte einlassen könnte. Doch es kam ganz Anderes... "Gebannt" überraschte mich mit. Denn hinter den Seiten verbirgt sich eine mitreißende Grundidee, die ihre Leser sofort abholt und ins Buch zieht. Ich finde zwar nicht, dass es wirklich in einen Vergleich mit "Panem" treten kann, denn dafür sind die Grundelemente einfach zu unterschiedlich und die Intentionen der Autorinnen zu kontrastreich, aber ich bin der Ansicht, dass sich hier durchaus viel Potential versteckt - weniger in der Art der Autorin, ihre Wörter nieder zu schreiben, als viel mehr durch liebevoll gezeichnete Figuren und eine individuelle Grundidee.

Demnach bin ich gespannt, was mich noch alles erwartet...


Euch wünsche ich eine lesereiche Woche!
Ganz liebe Grüße

Eure Jenny

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

5 Wortgeflüster

  1. Ich bin schon auf deine Meinung gespannt, da ich mir dieses Buch unbedingt auch holen wollte. Hab jedoch gezögert, da ich viele unterschiedliche Meinungen dazu gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das klingt ja sehr gut. Das Buch sieht zwar verlockend aus, dennoch habe ich bisher einen Bogen darum gemacht, weil ich nicht noch eine Dystopienreihe anfangen wollte. Sollte deine Meinung dazu aber besonders gut ausfallen - nun, dann ändere ich mein Vorhaben vielleicht :D
    Viel Spaß beim Weiterlesen!

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön ihr Beiden!
    Bin gespannt und halte euch auf dem Laufenden :-)

    AntwortenLöschen
  4. uii cool das du das buch liest ich will es ja auchhhh :D und das du die verschiedenen cover hier reingestellt hast find ich noch toller :))
    viel spaß beim lesen!

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja wirklich gut! Bislang war ich noch unentschlossen, aber deine Meinung macht mich nun doch sehr neugierig. :-)

    AntwortenLöschen

Archiv