[Gefasel] Lesemarathon-Fazit und andere Quasseleien...

4/22/2012 12:00:00 nachm.

 Hier geht es zu meinem Lovelybooks-Profil!
Hier geht es zur Startseite von lovelybooks.de 

Guten Morgen meine Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle eine gute Nacht und jeder, der sich auch am Lovelybooks-Lesemarathon versucht hat, ein paar erfolgreiche Lesestunden. Ich habe jedenfalls mein Ziel erreicht und ein Buch beendet. Aber mehr gibt es jetzt im Fazit.


Ich muss zugeben, dass ich deutlich weniger gelesen habe als bei jedem anderen Marathon, aber trotzdem habe ich mein Hauptziel erreicht. Dies war in erster Linie nicht das Lesen an sich, sondern nach der Prüfungswoche, endlich mal ein Tag voller Ruhe, ohne Verpflichtungen und einfach nur zum Ausspannen. Und das habe ich auf jeden Fall gemacht. Erst habe ich lange geschlafen, gut gefrühstückt, dann gelesen, dann meine Lieblingsserie geschaut, wieder gelesen und zum Schluss bin ich dann so gegen halb drei, sehr müde ins Bett gefallen. Alles in allem habe ich also erreicht was ich wollte: Einen ganzen Tag für mich. Zusätzlich habe ich aber auch mein Leseziel erreicht und somit eins meiner angefangenen Bücher beendet, nämlich: "Vergissdeinnicht" von Cat Clarke. Die Rezension gibt es auch im Anschluss. 
Eigentlich wollte ich nach "Vergissdeinnicht" noch ein weiteres Buch lesen, weil ich "lesetechnisch" noch genug Energie hatte, aber das Buch hat mich so aufgewühlt, berührt und nachdenklich zurückgelassen, dass ich mich auf nichts anderes konzentrieren konnte. Selbst das Einschlafen ist mir schwer gefallen, weil ich so mitgenommen war und mir die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist.
Am Ende war es wohl auch dieses Buch, was dafür gesorgt hat, dass ich nicht so gut mit dem Lesen vorwärts gekommen bin. Es war so tragisch und berührend, dass man einfach Lesepausen machen musste, um es auf sich wirken lassen zu können. 
Aber wie gesagt, dies war gestern auch nicht mein Ziel. Mein Ziel war ein netter Tag, nur für mich, eingekuschelt - und den habe ich bekommen. Also war der Lesemarathon für mich, ein absoluter Erfolg!



So und jetzt noch ein wenig "Sonntagsgefasel". 

Gewinnspiel:
Ich habe am Dienstag mein Gewinnspiel gestartet, aber bisher haben nur sechs von euch mitgemacht. Ich finde es nicht schlimm, weil ich denke, dass viele von euch einfach keine Lust haben ein Gedicht zu schreiben, oder vielleicht auch gar nicht wissen, wie sie es anstellen sollen. Am Freitag habe ich Geschichte geschrieben und eigentlich wollte ich das Gewinnspiel auch direkt an dem Tag hochladen, aber weil es mit Deutsch nicht so gut läuft, wollte ich euch die Zeit lassen, vielleicht doch noch unter die Dichter zu gehen. Am Mittwoch bekommt ihr dann, als Ablöse, das Gewinnspiel im "Fach - Geschichte", welches ein wenig einfacher sein wird. 

"klick" & gelang zum Gewinnspiel...

 
Sonstiges:
Ich denke ich werde "Du oder der Rest der Welt" erst einmal auf Eis legen. Irgendwie steht mir gerade nicht der Kopf danach. Stattdessen lese ich jetzt "Ich bin der Herr deiner Angst", von Stephan M. Rother. Ich habe es für eine Leserunde bekommen und deshalb muss/sollte ich es vorschieben. Außerdem fühle ich mich auch gerade nicht mehr so angezogen von dem Buch von Simone Elkeles. Aber ich denke, wenn das Wetter sommerlicher wird, werde ich weiterlesen.


So jetzt genug mit dem Gefasel, ich schreibe euch jetzt die Rezension!
Bis später und alles Liebe!

Eure Jenny

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

1 Wortgeflüster

  1. Ich weiß genau was du meinst, wenn du davon redest, dass man einfach mal einen Tag für sich braucht. :) Ich bin gerade im totalen Prüfungsstress und habe beschlossen, mir heute eine Auszeit vom lernen zu gönnen. Die ich damit nutze, mal wieder meinen Blog auf Vordermann zu bringen, Rezensionen zu schreiben und zu lesen. :D
    Ich freue mich auf deine Rezension zu Vergissdeinnicht. Das Buch steht auf meiner Wunschliste und soll unbedingt bald gelesen werden. Ich frage mich, was sich hinter diesem mysteriösen Klappentext verbirgt.

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen

Archiv