Ich lese...

4/19/2012 11:08:00 vorm.

Vergissdeinnicht - Cat Clarke


Erster Satz:
Tag 3
Ich traf Ethan in der Nacht, in der ich mich umbringen wollte.

Inhalt:
Ein weißer Raum. Und nichts darin als ein Tisch, Stapel von Papier und Stifte. Und Grace. Sie weiß nicht, wie sie in diesen Raum gekommen ist, sie weiß nicht, warum sie dort ist. Und wie sie jemals wieder aus dem endlosen Weiß entfliehen kann. Um nicht verrückt zu werden, beginnt sie, ihre Gedanken niederzuschreiben. Ganz allmählich setzt sich dabei das Puzzle ihrer Vergangenheit zusammen - und Grace spürt: Um sich befreien zu können, muss sie die ganze Wahrheit über sich selbst herausfinden ...
[Quelle: Amazon]

Es gibt diese Bücher, die von außen nichts aussagen. "Vergissdeinnicht" ist in meinen Augen, eines dieser Bücher. Das Cover ist sehr unscheinbar und auch der Klappentext ist eher schwammig. Trotzdem hat mich das Buch vom ersten Blick angezogen. Woran es liegt, weiß ich nicht. Auch nachdem ich ein paar Seiten gelesen habe, weiß ich nicht was ich von dem Buch halten, was ich zu ihm sagen soll. Der Leser wird mit der Hauptfigur in einem weißen Raum abgesetzt und weiß, genau wie die Protagonistin, weder wie man in dieses weißes Gefängnis gelangt ist, noch was man hier soll. Genau jenes treibt mich an: Ich will das Rätsel lösen! Ich will erleben, wie sich alle Zahnräder ineinander fügen und man der Lösung des Rätsels auf die Schliche kommt. Die Geschichte um Grace ist gerade deshalb so fesselnd. Grace erzählt aus ihrer Sicht die Dinge, schreibt sie nieder: Vergangenheit, wie auch Gegenwart. Denn außer dem Schreiben, in diesem weißen Loch, bleibt ihr nichts. Durch die "Tagebuch-ähnlichen" - Einträge, ist der ganze Erzählstil sehr umgangssprachlich. Mich stört das bisher am Meisten, wobei mir gesagt wurde, dies würde sich nach der Zeit legen.Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass man dem Rätsel bald auf die Schliche kommt...


Ich hoffe, ich kann die Geschichte bis Sonntag beendet und für euch rezensieren. Eigentlich lese ich ungern zwei Bücher gleichzeitig, aber "Du oder der Rest der Welt", musste leider in die Warteschleife, weil ich "Vergissdeinnicht" für "Blogg dein Buch" rezensieren muss/darf.

Ich wünsche euch alles Liebe!

Eure Jenny

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

2 Wortgeflüster

  1. Dieses Buch ist irgendwie ein perfektes Beispiel dafür, dass deutsche Cover auch schöner sein können als amerikanische :D Ich lieeebe dieses weiße Cover auch wenn es, wie du schreibst, etwas nichtssagend ist.
    Dein Eindruck der Geschichte klingt ja schon mal sehr interessant. Auch wenn die Sprache nicht so toll ist, hoffe ich, dass dir das Buch weiterhin Freude bereiten kann und ich bin gespannt auf deine Rezension :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das deutsche Cover finde ich hier auch wesentlich schöner als das Original.
    Ich bin sehr gespannt, was du zu diesem Buch sagst. Ich hätte mein Glück bei BloggdeinBuch auch beinahe versucht, aber dann hat mich privater Zeitmangel doch davon abgehalten. Wobei mich der Schreibstil wie du ihn beschreibst wohl auch gestört hätte :/
    Trotzdem weiter viel Spaß und viel Erfolg beim Rätsel lösen :)

    AntwortenLöschen

Archiv