[Time Travel] Geschichte im Kopf, Bücher im Herzen und ganz viel Leben zwischen den Fingern...

6/17/2012 01:35:00 nachm.


Halli, hallo meine lieben Tintenwürmer ;)

Eine Woche ist wieder rum und ich habe das Gefühl, die Woche hätte gerade erst begonnen, denn die Zeit ist irgendwie an mir vorbeigehuscht und ich habe es nicht bemerkt. Heute ist auf jeden Fall wieder Zeit für einen Wochenrückblick - Time Travel.



Ich habe diese Woche, trotz des schlechten Wetters, einige gute Dinge unternommen. 

Am Dienstag musste ich aber erst einmal in die Schule, um den Termin für meine Nachprüfung abzuholen. Diese ist am Montag umd halb fünf - ich bin schon ganz aufgeregt. Zudem musste ich dann auch noch zu meinem Geschichtslehrer, weil ich mir das Thema für die Prüfung abholen musste. Seit Dienstag lerne ich also die NS-Außenpolitik, die Machtergreifung Hitlers und die Politik von Adenauer & Brandt, sowie den Mauerfall, auswendig. Ich hoffe ich bekomme Morgen keinen Filmriss, wie beim letzten Mal und vergesse alles. Denn eigentlich habe ich die Daten mitlerweile relativ gut im Griff. Aber mal schauen... Mein Abitur ist ja in trockenen Tüchern, geht ja nur noch darum, eine Note zu verbessern.

Zwischen Geschichtsbuch und Zeittabelle, war ich aber auch zweimal unter Menschen, um meinem Kopf eine kleine Auszeit zu gönnen. Zum Einen war ich mit meiner Mum zusammen shoppen und zum Anderen auf dem Bücherbummel in Düsseldorf, auf der Kö. Beide Tage waren unglaublich toll, auch wenn am Ende nur Bücher in meiner Tüte gelandet sind. Aber vorallem der Tag in Düsseldorf, den ich mit einer sehr guten Freundin verbracht habe, war einfach total gelungen. Wir hatten total viel Glück mit dem Wetter, haben viel gelacht und tolle, süße Lädchen entdeckt. Am Ende saßen wir dann noch am Rhein und haben den Tag ausklingen lassen.

Der Bücherbummel:

 [Die Bilder sind leider nicht so gut, habe sie mit meinem Handy aufgenommen]

Diese Woche hat es eine Band in mein Ohr geschafft, von der ich diese Intensivität gar nicht erwartet hätte. Es geht um Stanfour. Ich habe zwar schon immer ihre Lieder gehört, aber eher nur am Rande, ein bis zwei Lieder. Aber ihr aktuelles Album: "October Sky" , konnte mich das erste Mal wirklich begeistern. Schon das Cover finde ich wunderschön, aber auch die Klänge sind klangvoll, kräftig, abwechslungsreich und mitreißend. Dabei habe ich mich besonders in diese Lieder verliebt: "Love is your enemy", "Won´t break me" & "Learning to fly". Mehr über Stanfour? HIER!


Trailer:


Ich habe diese Woche viel, viel mehr gelesen, als ich überhaupt Filme/ Serien gesehen habe. Trotzdem ist mir eine echt tolle Serie zwischen die Finger gekommen, die direkt auf die Liste meiner nächsten Einkäufe einsteigen konnte. Ich hatte beim letzten Mal schon einmal zufällig, in eine Folge geschaltet. In dieser besagten Folge, waren doch tatsächlich zwei Schauspieler meiner Lieblingsserie "One Tree Hill" zu gast. Sogar unter ihren Seriennamen - Haley James Scott und Mia Catalano. In der Folge ging es um ein Event, bei welchen Mia auftreten musste und Haley sie als ihre Managerin begleitete. Den "One Tree Hill" - Fans werden diese zwei Namen ein Begriff sein. Also von welcher Serie rede ich nun? Es geht um: "Life unexpected".


Zur Serie:
Willkommen in einem anderen Leben, Lux Cassidy. Wieder mal. Das Familiengericht bringt Lux mit Cate zusammen, die noch ein Teenager war, als Lux geboren wurde und sie vor fast 16 Jahren zur Adoption frei gab. Und mit Baze, ihrem Vater, der bis dato nichts von Ihrer Existenz wusste. Cate ist mittlerweile eine bindungsscheue, allseits bekannte Radiomoderatorin mit einem großartigen Verlobten, Ryan. Baze ist ein gutmütiger Flaneur, der am liebsten mit seinen nichtsnutzigen Kumpels abhängt und nebenbei eine Bar führt. Und Lux? Ein selbst bestimmtes Heimkind, das es einfach satt hat, von Heim zu Heim geschoben zu werden - und sich gar nicht sicher ist, ob das neue Leben so viel besser sein wird, als das alte. Wie wird man eine Familie? Die Antwort findet man in der ersten Staffel dieser warmherzigen, von der Kritik hoch gelobten Serie voller lebensnaher Geschichten und liebenswerter Charaktere.
[Quelle: Amazon]

Info:
Die Serie hat bisher zwei Staffeln. Erst sollte eine Gesamtbox, mit dem Titel "Die komlette Serie" erscheinen, aber dann entschied man sich dagegen und benannte diese Box, mit zwei Staffeln, in "Die ersten zwei Staffeln" um. Ob die Chance besteht, dass noch weitere Staffeln gedreht werden ist fragwürdig, aber trotzdem finde ich die Serie interessant und werde sie im Auge behalten. Die zweite Staffel läuft aktuell auf dem Sender sixx, immer Montag um 21:40 Uhr.

Ein Einblick in die Serie:


Ich habe diese Woche ziemlich viel gelesen, besonders wenn man bedenkt, dass ich zwischendurch meine Nase im Geschichtsbuch hatte. So habe ich diese Woche: "Tintenherz" von Cornelia Funke und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green, beendet. Zudem habe ich: "Die Auserwählten: In Der Brandwüste" von James Dashner begonnen.


Der erste Teil des Buches: "Die Auserwählten: Im Labyrinth", war im letzten Jahr mein Top-Buch des Jahres. Wer also noch nichts von dieser Trilogie gehört hat, der sollte sich die Bücher einmal ansehen. Den ersten Teil fand ich ja schon mega spannend, aber jetzt beim Lesen des 2. Teiles merke ich einfach, dass es noch spannender werden kann. Wenn ich das Buch abends, eingekuschelt in meinem Bettchen lese, dann finde ich danach kaum in den Schlaf, weil es einfach so unglaublich spannend und immer wieder überraschend ist. 

Was mich zu meinem nächsten und letzten Punkt führt: Seit einiger Zeit spiele ich immer wieder mit dem Gedanken, etwas auf Englisch zu lesen, aber irgendwie scheitere ich dann doch immer wieder auf der Startlienie, weil mir die Motivation fehlt. James Dashner hat diese aber unglaublich angeregt und weil ich, nach dem Ende, jetzt schon weiß, dass ich nicht auf den dritten Band auf Deutsch warten kann, spiele ich mit dem Gedanken, es mit den englischen Büchern zu versuchen. Es geht ja nur um den groben Zusammenhang, zumindest erst einmal. Später kann ich ja immernoch das deutsche Buch lesen. Also mal sehen...



Diesmal hatte ich wirklich viel zu erzählen, ich hoffe ihr verzeiht mir also die Länge des Beitrages. Die Rezension zu meinem aktuellen Buch folgt ja dann auch bald. Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe!

Eure Jenny

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

6 Wortgeflüster

  1. Schöner Rückblick :) Auf dem Bücherbummel war ich gestern mit Adam, aber es war so eng und überfüllt, dass ich froh war, als ich wieder in Glabdach war. Da fand ich die Büchermeile gemütlicher, irgwndwie. James Dashners Die Auserwählten Nr. 1 sollte ich vielleicht auch langsam mal lesen. Das Buch subbt bei mir schon so ewig lange und du bist ja so begeister von der Reihe :o Ich denke, das kommt diesen Monat noch dran :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lag dann wahrscheinlich an dem Tag...
      Weil am Freitag war die Masse relativ überschau- & ertragbar.
      Die Büchermeile fand ich so zum Gehen auch schöner, aber vom Angebot her schlechter..

      Und ja, solltest das Buch unbedingt bald lesen ;)
      Crini schwört da ja auch drauf.
      Wobei der 1. Teil, gemessen an dem 2. Teil nicht ganz so gut ist und die Sprache ist wahrscheinlich auch erst einmal komisch, lass dich davon nicht beirren ;)

      Löschen
  2. Wow du bist echt toll! Ich habe nämlich Life unexpected auch mal angefangen zu schauen. Dann habe ich es aber irgendwie vergessen und als ich dann irgendwann weiter schauen wollte, wusste ich nicht mehr wie die Serie heisst. Dank dir kann ich jetzt aber dann doch mal weiter schauen. Vielen Dank!

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich zu hören, dass dir "Die Auserwählten- in der Brandwüste" bisher so gut gefällt. :) Ich habe es vor einer Woche beendet und bin noch immer sehr, sehr begeistert. Wobei ich nicht sagen kann, dass ich den ersten schlechter fand. Im Gegenteil, irgendwie hat mir es mir das Labyrinth als Handlungsort noch einen ganz, ganz winzig kleinen Tick mehr angetan. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt bin ich noch unsicher...
      Von der Kulisse her, hat mir das Labyrinth auch besser gefallen, aber so von der Spannung & den Überraschungen ist der 2. Band deutlich besser, wie ich finde ;)

      Naja ich bin ja noch nicht am Ende, also mal abwarten :)

      Löschen

Archiv