[Time Travel] Sonderbeitrag: Vom Leben auf der sonnigen Seite

9/17/2012 03:05:00 nachm.

Halli, hallo meine Lieben!


Hier bin ich wieder! Lange war es sehr still hier, heute melde ich mich mit einem Sonder-Time-Travel zurück. Denn ich habe viel zu berichten. Ich war eine Woche in Spanien, in Calella, mit meiner besten Freundin. Heute folgt also ein kleiner Urlaubsbericht. Der normale [Time Travel] bei welchem ich auch einige Neuigkeiten haben werde, folgt dann erst am Sonntag. Lange Rede, kurzer Sinn: Los geht´s:




Am 02.09. startete unser kleines Abenteuer Spanien. Da es mit dem Bus bis nach Spanien ging und die Sommerferien nur noch in Bayern waren, mussten wir erst einmal nach Würzburg, zur Sammelstelle. Da wir in NRW wohnen, also schon ein Vorab-Abenteuer. Wir entschieden uns deshalb einen Tag eher anzureisen, in einem Hostel zu übernachten und Würzburg zu erkunden. Und diese Entscheidung war genau richtig. Würzburg ist eine unglaublich schöne Stadt.

Wir luden also unsere Koffer im Hostel ab und zogen los. 




Der 2. Tag stand ganz unter dem Motto der Busfahrt und diese war, entgegen jeder Erwartung, ganz gut und angenehm. Da nicht so viele Teilnehmer an Bord waren, hatte sogar jeder, in der Nacht, zwei Sitze für sich alleine, zum Schlafen.


Neben zwei Ausflügen, die wir unternommen haben, waren wir (da wir ja auch nur eine Woche weg waren) hauptsächlich in unserem Urlaubsort unterwegs: Calella. Und wie das im Urlaub so ist, haben wir uns die Zeit am Strand, in der Sonne und auf der Shoppingstraße vertrieben. Was ich am Anfang gar nicht erwartet hätte: Calella ist ein wirklich schöner Ort. Die Einkaufsstraße war unglaublich lang und hatte auch sehr gute Geschäfte (z.B. Mango). Auch die Gebäude und die engen Gassen, haben dem Urlaub den nötigen Flair gegeben. Aber das Sahnestück war der Strand und das Meer - Einfach unglaublich schön. Das Wasser war richtig türkis und klar. Der Sand war nicht zu fein, nicht zu grob. Sprich: Der Strand hat sich zu unserem Lieblingsort gemausert!


Am 4. Tag stand unser erster Ausflug an: Barcelona by day. Gegen halb 11 ging es mit dem Reisebus Richtung Sagrada Familia, danach weiter zur City, den Ramblas, dem Hard Rock - Café. Ich kann nur soviel sagen: Barcelona ist unglaublich. Eine so schöne Stadt, mit ganz viel Charakter und voller Leben. 

Am 6. Tag folgte dann der 2. Ausflug. Wieder ging es in das schöne Barcelona. Diesmal: Barcelona by night. Sprich: Wir fuhren erst gegen Nachmittag in Calella los. Zuerst ging es in den  berühmten Parc Güell. Dort forderten wir unser Glück heraus und streichelten den sagenhaften Salamder, welcher einem im Leben ganz viel Glück bescheren soll. Darauf ging es weiter zum Montjuïc, dem höchsten Aussichtspunkt in Barcelona. Weiter ging die Fahrt, zum neuen Einkaufszentrum - Eine alte Stierkampfarena. Auch von dort, hatte man einen unglaublichen Ausblick, von der obersten Plattform, über die ganze Stadt. Und zum krönenden Abschluss besuchten wir: Font Màgica und Plaça d'Espanya. Die berühmten Wasserspiele. Diese kann man eigentlich gar nicht mit Worten beschreiben. Man muss einfach dabei sein, sich verzaubern lassen. An diesem Abend liefen die Wasserspiele sogar zu den Titelsongs der Disneyfilme: Einfach nur < 3
Tag der Abreise. Sich verabschieden. Ein letztes Mal an den Strand. Koffer packen. In Erinnerungen schwelgen. Zum Bus. In den Bus. Auf den Weg nach hause. Schon nach wenigen Minuten, den Urlaub, die Stadt, das Abenteuer vermissen. Sich schwören: Irgendwann wird man wiederkommen. Im grauen, nassen Deutschland ankommen und sich fragen, warum der Urlaub so schnell vorbeigehen konnte..


Kurz und knapp: Es war ein toller und unvergesslicher Urlaub! :)




Gelesen habe ich auch: "Mein perfekter Sommer" sowie "Die Herren von Winterfell" [Wobei ich letzteres noch beenden muss]





Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

4 Wortgeflüster

  1. Hach wie wundertollig :)
    Schöner Beitrag, schöner Urlaub, schööööne Bilder :-) Mag auch mal nach Spanien... Unbedingt!

    Alles Liebe,
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. *neidisch um die Ecke schiel* Das hört sich wundervoll an!!! :O
    Und super Post, toll gestaltet!

    AntwortenLöschen
  3. Einen meiner schönsten und aufregendsten Urlaube habe ich in Callela verbracht. Hach... Noch einmal wieder so jung sein... ;-) (Ok, das ist jetzt auch schon 12 Jahre oder so her... :-)

    LG
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. Ah...schön! In Barcelona war ich auch schon und fand die Stadt einfach toll!!!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Archiv