[Time Travel] Irgendwas bleibt immer auf der Strecke!

11/04/2012 03:17:00 nachm.


Immer das gleiche Spiel: Irgendwas bleibt immer auf der Strecke. Und dieses Sprichwort, spiegelt gerade meinen ganzen Alltag. Was genau man damit also spiegeln könnte und warum es hier solange keinen "Time Travel" mehr gab, erfahrt ihr jetzt! ;)


Wer der Ansicht ist, dass das Wort "Liebe" nicht annähernd die wirklichen Gefühle in Buchstaben packen kann, die man empfindet, der sollte mal das ganze Ausmaß der Verzweiflung zwischen den Fingern spüren. Ich suche und suche und suche und langsam könnte ich die Wände hochrennen, mich verrückt im Kreis drehen und den Fluss aufwärts treiben. Ich habe bestimmt an die 30 WG´s und 20 Wohnungen besichtigt. Ich kenne mich alleine dadurch, schon super in Düsseldorf aus. Was ja auch seine Vorteile hat, aber trotzdem: Langsam könnte mich doch endlich mal das Glück streifen. Das Pendeln macht mich so müde, auch wenn ich sehr viel Zeit zum  Lesen finde. Irgendwie bin ich 7 Tage die Woche, schon um 22.00 Uhr, so fertig mit der Welt, dass ich direkt ins Traumland wandern kann.

Zur Zeit besteht meine Woche auch eigentlich nur aus: Uni und Wohnungssuche. Was unweigerlich dazu führt, dass sich viele Freunde beschweren, dass ich keine Zeit habe.

Immerhin lacht der Herbst und auch wenn ich es schon ganz oft gesagt habe: Ich LIEBE den Herbst. Ich mag den Duft, das leise rascheln, wenn man durch große Laubhaufen wandert, die frische und angenehme Luft, die durch die Lungen rauscht, die warmen und bunten Herbstfarben - Einfach alles. Nur auf den Dauerregen könnte ich ab und an verzichten.

[Größeres Bild? "anklicken"]

Ja! Ich höre Lena! ;) Auch wenn sie viele nicht mögen. Ich mochte sie schon in der ersten Sendung. Seit dem, habe ich jedes ihrer Alben gekauft. Ich muss zugeben, dass sie so ziemlich meinen Musikgeschmack sprengt und warum mir ihre Musik so gefällt, könnte ich nicht einmal sagen, aber es ist wohl so. Vor kurzem kam ihr neues Album raus: "Stardust" und auch jenes, wanderte direkt in meinen Einkaufswagen. Es gefällt mir noch viel besser, als die Alben davor. Die Lieder gehen in eine ganz andere Richting als die Voherigen. Was wohl nicht nur daran liegt, dass dies das erste Album ist, bei welchem Lena freie Hand und nicht unter Zeitdruck arbeiten musste. Mir gefällt es jedenfalls sehr gut, weshalb es zu meinem Album der Woche wird.

Album - Trailer:


Irgendwie fehlt mir im Moment die Zeit um ins Kino zu gehen oder neue Serien zu entdecken. Deshalb bin ich ganz froh um meine Wochen - Serien - Anker. Denn Montag und Mittwoch ist, egal wie müde ich bin: Serientag! Auf welchen ich mich auch immer wieder freue, mit: Gossip Girl, 90210, Once upon a time, New Girl und How I met your mother

Dafür habe ich einen Ausblick im Gepäck. Denn im nächsten Jahr erscheint der zweite Teil eines Filmes, auf welchen ich mich sehr freue. Leider gibt es noch keinen Trailer, wenn ich das richtig gesehen habe. Aber drei: "Behind the scences" - Teile, die sehr vielversprechend aussehen. Diesmal ist sogar mein Lieblingsschauspieler mit von der Partie: Matthias Schweighöfer. Ich rede von: Kokowääh 2



Ich lese: 
Daughter of smoke and Bone - Laini Taylor

Bisher gefällt es mir unglaublich gut, obwohl ich noch nicht weit bin. Ich finde es lustig und die Idee neu und erfrischend. Deshalb bin ich sehr gespannt, was mich auf den restlichen Seiten noch erwartet. Bisher habe ich nämlich nur Gutes über das Werk gehört.

Ansonsten...

In letzter Zeit verschlinge ich Bücher, als ich sie wirklich lese.. Was ja auch meine Lesestatistik gezeigt hat. Hätte ich nicht des öfteren, ein Tief, durch Mütigkeit gehabt, dann wären bestimmt noch weitere 4 Bücher für mich drin gewesen. Was dann auch schon an mein Limit geht, was das Pensum betrifft. Ich lese und lese und lese, was wiederum dazu führt, dass viele Rezensionen auf der Strecke bleiben. Denn wenn ich im Durchscnitt 2 Bücher pro Woche schaffe, zur Uni gehe, Wohnungen besichtige, Freunde treffe und dann noch Beiträge für den Blog schreibe, muss ja immer irgendwas Zurück bleiben. Entweder Freunde, Uni, Rezensionen, der Wochenrückblick oder meine Zeit um mal abzuschalten. 
Im Moment ist es ein ziemliches Wechselspiel. Immer bleibt mal was anderes auf der Strecke und die Wochen rauschen nur so an mir vorbei. 
Ich habe noch zwei Bücher, aus dem August hier liegen, die noch rezensiert werden wollen, wo ich wahrscheinlich gar nicht mehr, meine ausführliche Meinung zusammenbekomme und Kurzrezensionen verfassen werde. Dann noch ein aktuelles Buch etc. Irgendwie stressig im Moment, obwohl ich 4 Tage die Woche "frei" habe...

Mal sehen, was die Zeit bringt....



Ich wünsche euch eine schöne, lesereiche und (hoffentlich) entspannte Woche! 


Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

2 Wortgeflüster

  1. Das kriegst du schon alles hin. Irgendwann kommt die Zeit wenn man alles erledigt hat und dann einfach nur tun kann was auch immer man will. :) *schwärm* Das täte mir auch mal wieder gut. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich kann Dich so gut verstehen. Wir suchen seit 7 Jahren eine vernünftige, aber dabei bezahlbare Wohnung in Düsseldorf .. entweder sind die zu teuer, oder zu verkommen oder (für uns) von der Lage her unmöglich. Es ist zum Mäusemelken. Ich drück Dir die Daumen, dass Du schnell etwas findest.

    Zur mangelnden Zeit für Freunde .. na also, wenn Freunde das nicht nachvollziehen können, solltest Du mal ernsthaft mit ihnen schimpfen. Sie sollen Dich lieber unterstützen :)

    AntwortenLöschen

Archiv