[Lesestatistik] Mach´s gut, 2013!

1/11/2014 10:00:00 vorm.

 
Wieder ein Jahr vorbei, wieder Monate verstrichen, wieder etliche, buchige Abenteuer erlebt und ich habe wahrlich keines davon wirklich bereut. Sicher, es gab Enttäuschungen, aber man kann ja nicht immer ein glückliches Händchen haben und nur in gute bis sehr gute Abenteuer schlittern. Wie sah mein Jahr also aus? Mit wem habe ich gekämpft? Wen habe ich geliebt? Wer hat mich überrascht? Wer hat mich verzaubert? Wer hat mir, vor lauter Spannung, die Luft zum Atmen genommen? Wenn ihr Antworten auf jene Fragen wollt, dann heftet eure Augen an diesen Beitrag, denn alle Antworten folgen JETZT!





Ich schlitterte durch ein Märchen, welches nicht meines war, träumte von einem Mann im Regen, ich kam an, im Paradies, verließ das Paradies und stürzte mich Hals über Kopf in den Tiefenrausch. Bei dieser Reise verlor ich für immer die Seele, entdeckte das verlorene Symbol und war am Ende doch dort, wo du auch bist. Am Ende schrieb ich schließlich, mit meinem Tintenblut über eine Prinzessin in Not, kämpfte um den Stein der Weisen, schlitterte in die Kammer des Schreckens und fand mich wieder, in einem gruseligen und gefährlichen Tal, bis oben hin gefüllt mit Prophezeiungen. Leichenblass flüchtete ich in die Arena, begann einen Seelenraub, flüchtete vor dem Bilderwächter, rief laut: „Rette mich“, und stürzte weiter, immer weiter, bis ich sah, dass die Blackbirds gen Himmel empor flogen und damit das Ende der Unschuld erreicht war.



Na, habt ihr alle Buchtitel gefunden? Es sind zwar nicht alle Buchtitel versteckt, die ich verschlungen habe, aber ich wollte diese lustige, süße Tradition aus dem letzten Jahr nochmals aufgreifen. Hier also meine TOPS und FLOPS aus dem Jahr 2013!


  
Gelesen: 35 
Abgebrochen: 2
Seiten gesamt: 14191
Durchschnittliche Bewertung: ca. 3,8 Bewertungsherzen
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: ca. 39 Seiten


_______________________________________________________________




#1 Ich habe in diesem Jahr meinen ersten King gelesen! Ein wahrlich dicker, dicker, dicker Schmöker! Dieses Buch hat mich umgehauen, denn obwohl es ein ziemlich dicker Schatz war, ist nie Langeweile aufgekommen. Herr King reiht Schocker an Schocker und so wächst der Spannungsbogen stetig! Kein Wunder also, dass "Die Arena" in der Rubrik Spannung den ersten Platz ergattern erlangte.
#2 "Leichenblässe" von Simon Beckett, sichert sich den zweiten Platz. Seit "Die Chemie des Todes", bin ich Beckett-Fan. Auch mit diesem Band hat er mich nicht enttäuscht (auch wenn ich die Vorgänger dann doch etwas besser fand).
#3 "Rette mich" von Becca Fitzpatrick landet solide auf der Drei. Düster und sehr mitreißend, überzeugte mich der dritte Band auf voller Linie! Ich freue mich wirklich sehr auf den Abschluss der Reihe, welcher in diesem Jahr erscheint!


In Sachen Liebe hat Simone Elkeles in diesem Jahr die volle Punktzahl eingefahren. Nicht nur, dass sie die Autorin ist, welche ich in diesem Jahr am Meisten gelesen habe... nein, sie hat mich auch erneut und immer wieder begeistert.


#1 "Tintenblut" von Cornelia Funke, konnte mich bei den Fortsetzungen, die ich in den letzten zwölf Monaten verschlungen habe, am Meisten von sich überzeugen. Der Name Cornelia Funke steht ja bereits für sich, aber davon mal abgesehen war ich wirklich sehr positiv von der Fortsetzung zu "Tintenherz" überrascht. Dieses Jahr werde ich dann wohl den Abschluss der Reihe lesen.
#2 Nachdem ich vom ersten Band der Reihe nicht sonderlich überzeugt war, hat mich der zweite Teil von "Lying Game - Weg bist du noch lange nicht", von Sara Shepard, total mitgerissen! Ein wohl verdienter, zweiter Platz.
#3 Auch "Seelenraub" hat mir gut gefallen und war mit eine meiner Lieblingsbuchreihen in 2013! Sehr gut, Frau Oliver.
 

Die Überraschungen lasse ich einmal ganz für sich sprechen. Alle drei Bücher haben mich sehr positiv überrascht, emotional mitgenommen und begeistert. An dieser Stelle die Empfehlung an euch: Lesen, lesen, lesen!

Auch zu meinen Enttäuschungen des Jahres, will ich nicht viel sagen. Bei  "Zeitenlos" und "Aleph"  handelt es sich um die zwei Werke, welche ich im letzten Jahr abgebrochen habe. 

#1 "Zeitenlos" war einfach nur schlecht: Schlecht geschrieben, schlecht überlegt und schlecht umgesetzt. 
#2 "Aleph" hat mir einfach nicht so zugesagt, obwohl es einen schönen Schreibstil hatte. 
#3 Von "Nur ein kleiner Sommerflirt", war ich hingegen einfach nur enttäuscht. Die vorherigen Bücher der Autorin haben mich immer mit Begeisterung erfüllt, aber dieses Werk rief kaum Emotionen in mir wach und blieb lediglich ein netter "Zeitvertreib".



Insgesamt bin ich nur mäßig mit meinem Lesejahr zufrieden. Leider habe ich nicht so viel gelesen, wie ich eigentlich wollte, was wohl auch daran liegt, dass ich ziemlich lange krank war. Trotzdem bin ich halt etwas enttäuscht, denn auch die Bücher, welche ich verschlungen habe, waren alle nicht sonderlich überzeugend. Insgesamt habe ich nur zwei-drei Bücher mit mehr als 4 Sternen bewertet. Im letzten Jahr hatte ich deutlich mehr Leckerbissen dabei, im letzten Jahr habe ich aber auch 15 Bücher mehr gelesen. Trotz allem will ich mich nicht beschweren, denn abschließend kann ich schon sagen, dass mein Jahr ganz okay war. Meine Top Autorin war defintiv Simone Elkeles, denn von ihr habe ich die meisten Werke verschlungen. Meine Top Neuentdeckung war Stephen King. Also beschweren kann ich mich dann doch nicht wirklich.


Gute Vorsätze für 2014:

1. Mehr lesen 
2. Leselisten erstellen
3. Weniger Bücher kaufen
4. Mehr Buchreihen beenden


Abschließend noch mein absolutes TOP- & Flop-Buch im letzten Jahr!


Harry Potter von Joanne K. Rowling
Mein absoltes Top - Buch. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich die Harry Potter - Bücher noch nie gelesen und erst vor ca. einem Monat den ersten Band verschlungen. Seit dem frage ich mich, warum ich meine Nase nicht eher in diese wahrlich magische Welt gesteckt habe? Denn ich bin im Zauberwahn und mitlerweile in meinem dritten Abenteuer, zusammen mit Harry, unterwegs.

Zeitenlos von Shelena Shorts
So grausam! Selten habe ich ein so schlechtes Buch zwischen meinen Fingern gehabt. Ich habe mich ca. 40 Seiten durch dieses grausige Abenteuer gequält, ehe ich es genervt und frustriert abgebrochen habe. Mich schüttelt es jetzt noch, wenn ich an dieses Werk denke.


Ihr wollt mehr über mein Jahr wissen, die Bücher sehen, welche ich gelesen habe und vielleicht in Rezensionen stöbern? Ein KLICK bringt euch zu meinen Jahresrezensionen 2013.




Wie sah euer Jahr aus? Was waren eure Tops, eure Flops? Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch ein erfolgreiches, neues Jahr!




Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

2 Wortgeflüster

  1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit Harry Potter!
    Meine ewige Nr. 1! :)

    LG,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Super, dass du die Harry Potter Bücher jetzt liest und es auch noch dein Jahreshighlight ist :)
    Deine Meinung zu Zeitenzauber kann ich voll und ganz unterschreiben und ich hab mich ja auch noch komplett durchgequält, haha.

    Meine ersten Bücher von Stephen King und Simon Beckett habe ich immer noch vor mir, aber irgendwann wird es so weit sein. Bestimmt XD

    AntwortenLöschen

Archiv