Ich schreib dir morgen wieder | Cecilia Ahern

9/05/2014 10:00:00 vorm.


http://www.fischerverlage.de/buch/ich_schreib_dir_morgen_wieder/9783810501455  http://de.cecelia-ahern.com/  https://twitter.com/Cecelia_Ahern  http://www.argon-verlag.de/2011/10/ahern-ich-schreib-dir-morgen-wieder-hoerbestseller/  https://www.facebook.com/ceceliaahernofficial


  Ich muss immer wieder daran denken, wie ich mich in Marcus´ Bücherbus zu diesem Buch hingezogen fühlte - fast so, als hätte es an jenem Tag eigens auf mich gewartet.[...] Die richtige Person für das richtige Buch. Es ist, als wüssten die Bücher schon, in welches Leben sie eingreifen müssen, wo sie etwas bewirken, wie sie eine Lektion erteilen und genau im richtigen Moment ein Lächeln auf ein Gesicht zaubern können. 
[S. 360]

 

Erster Satz:
Von einer Geschichte geht bei jedem Erzählen etwas verloren, sagt man.


http://www.fischerverlage.de/buch/ich_schreib_dir_morgen_wieder/9783810501455Tamara hat bisher immer alles bekommen was sie wollte. Sie hat das Leben in der Gegenwart, im Hier und Jetzt geliebt, ist von einer Party zur nächsten gestolpert, war ein ultimatives IT-Girl und hat keine Chance verpasst sich selbst in Szene zu setzen, in den Mittelpunkt aller Ereignisse. Doch nun ist alles anders, jetzt hat sich alles verändert. Das Hier und Jetzt gibt es nicht mehr, denn die Zukunft ist ungewisser, als je zuvor. Tamaras Vater hat sich auf grausame Weise das Leben genommen, einen Haufen Schulden zurückgelassen und so müssen Tamara und ihre Mutter ihr altes Leben aufgeben und neu beginnen. Also ziehen die Beiden zu Tamaras Onkel aufs Land - ein Leben das dem jungen Mädchen so gar nicht gefallen mag. Gelangweilt streift Tamara durch das kleine Dörfchen und auf der Suche nach ein wenig Unterhaltung, entdeckt sie ein mysteriöses Tagebuch, ein Tagebuch, das alles verändern kann, allesverändern wird...




Idee/ Umsetzung:
https://www.goodreads.com/book/show/6631792-the-book-of-tomorrowWenn man sich in Büchern von Frau Ahern verkriecht, dann weiß man eigetlich schon von Anfang an, dass hinter den dicken Buchseiten, eine Welt voller Magie auf einen wartet. Und auch in "Ich schreib dir morgen wieder", hat Cecilia Ahern eine farbenfrohe und fantasievolle Geschichte erschaffen, die ihre Leser schon auf den ersten Seiten in ihren Bann zieht. Wie Frau Ahern selbst in ihrem Werk gschrieben hat: Manchmal suchen sich die Bücher ihre Leser aus und nicht die Leser ihre Bücher, weil sie genau wissen, welche Worte das besagte Leserherz gerade benötigt, um glücklich zu werden. So war es auch hier. Es war, als hätte mir dieses kleine Büchlein zugeflüstert. Es wollte, dass ich es lese, weil es wollte, dass ich alles vergesse und in eine Welt tauche, in welcher die Botschaft zählt und sonst nicht. Die Autorin hat in diesem Buch nicht nur eine wundervolle Idee verwoben, sondern auch eine Message gesetzt und beide Elemente in perfekte Harmonie gebracht.



Schreibstil:
Wie in jedem Buch der Autorin, kann man sich schon nach wenigen Minuten in die Melodie ihrer Worte verlieben. Auch wen mich nicht immer jedes Werk von ihr überzeugen konnte, so habe ich mich stets, mit uglaublicher Begeisterung, in ihren Wörtern gesuhlt. Denn sie sorgen stets dafür, dass man sich zwischen den Seiten wie zu hause fühlt. In diesem Schmöker war es sogar mehr als das, denn in diesem Schmöker hat mir Frau Ahern zusätzlich das Gefühl gegeben, dass ich ein Teil ihres Werkes bin, ein Teil dieser Magie, ein Teil dieser farbenfrohen, vor Kreativität sprühenden Buchlandschaft.

Charaktere:
https://www.goodreads.com/book/show/14469284-the-book-of-tomorrow
Obwohl die Protagonistin sehr gewöhnungsbedürftig ist und zu beginn sehr an den Nerven des Lesers zerrt - einfach weil sie eine verwöhnte Göre ist, die nur an sich denkt - kann man sie einfach nicht hassen. Stattdessen fühlt man mit Tamara, lernt sie besser kennen, lernt sie lieben, weil man begreift, unter welcher Last das junge Mädchen steht, wie viel Trauer sie mit sich trägt. Tamara mag zunächst wie eine Figur erscheinen, die über wenig bis gar keine Facetten verfügt, doch lernt man sie als Leser erst besser kennen, dann erkennt man, dass sie eine sehr realistische Buchfigur ist - wie du und ich. Dies macht sie in meinen Augen auch so sympathisch.
Auch die anderen Figuren haben mir alle durchweg gut gefallen. Denn auf ihre Art und Weise, haben sie perfekt in die Geschichte gepasst und die Handlung zusätzlich abgerundet.

Cover/ Innengestaltung:
Das deutsche Cover von "Ich schreib dir morgen wieder", gefällt mir im Vergleich leider kaum bis gar nicht. Der Verlag ist anscheinnd zu dem Entschluss gekommen, alle Bücher der Autorin in dem gleichen Blau und damit in ein sehr änliches Design zu bringen - was ich sehr schade finde. Das Originalcover sprüht nur so vor Magie, Farbe und Leben und wird der Autorin damit viel gerechter. Denn auch ihr Werk verfügt über all diese Eigenschaften, die der Buchdeckel den potentiellen Lesern verspricht. Die deutschen Cover hingegen wirken stumpf und langweilig. 
Die Innengestaltung ist schlicht, was jedoch kein Kritikpukt sein soll. Bei dieser sehr schönen, leichten, spannenden und magischen Geschichte, ist ein übermäßige Innengestaltung auch gar nicht von Nöten. Ledglich die Tagebucheinträge heben sich durch kursive Schrift vom Rest ab.

Innenansicht:
 [Größere Ansicht? "anklicken"]

Weitere Cover:
https://www.goodreads.com/book/show/7153555-the-book-of-tomorrowhttps://www.goodreads.com/book/show/13644047-knjiga-sutra-njice


Samstag 6.09.2014

Liebes Tagebuch,


heute schrieb ich eine Rezension zu "Ich schreib dir morgen wieder", von Cecilia Ahern. Sehr unscheinbar begegnete mir dieses Werk schon vor einiger Zeit, doch nie konnte es mich dazu überreden, zwischen seine Seiten zu tauchen. Erst Jahre später hörte ich es leise flüstern, als ich schon fast nicht mehr damit gerechnet hatte. Ich begann zu lesen und wurde sofort in die Geschichte gezogen. Magie, Fantasie und Farben umhüllten mich, formten ein Kleid aus wunderschönen Worten und führten mich durch Tamaras Welt. Cecilia Ahern hat mit diesem Schmöker ein kleines Schätzchen erschaffen, das förmlich dazu einlädt, seine Zeit in ihm zu verbringen. Gestern musste ich aus diesem Zauber erwachen, die letzte Seite umschlagen und in das Hier und Jetzt zurückkehren. Doch wer weiß: Vielleicht wartet morgen schon das nächste Abenteuer auf mich.

Ich schreib dir morgen wieder.


Das Buch in Worten:
magisch, fantasievoll, farbenfroh, hoffnungsvoll






Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk mehrfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate sowie einen Zweiteiler für das ZDF. Auch ihr Roman ›Für immer vielleicht‹ wurde fürs Kino verfilmt. Cecelia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.
[Quelle: S. Fischer Verlage]


Buchtrailer:


Mehr?
http://www.fischerverlage.de/buch/ich_schreib_dir_morgen_wieder/9783810501455





Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

3 Wortgeflüster

  1. HuHu liebe Jenny,
    wirklich schöne Rezi zum Buch, ich bin ganz begeistert von deinem tollem Aufbau *--* Dein Blog ist übrigens auch ganz toll, ich bin gleich mal deine Leserin geworden und werde in Zukunft öfter mal vorbeischauen <3

    Alles Liebe!
    Leslie von http://lefabook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, schöne Rezi! Ich habe das Buch und andere Bücher der Autorin ebenfalls gelesen und fand sie alle klasse. Auch "Ich hab dich im Gefühl" ist ein toller Roman von ihr :)

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Rezi. Ich kenne dieses Buch noch nicht, aber mir geht es mit Cecelia Ahern wie dir und auch wenn mich nicht alle Werke überzeugt haben- diese Autorin ist einfach etwas ganz Besonderes und immer wieder genau das, was mein Leseherz braucht <3 Ich freue mich schon darauf, auch dieses hier zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Kermit

    AntwortenLöschen