Time Travel | Der September baut Brücken

9/30/2015 03:00:00 nachm.



Ein neuer Monat liegt hinter mir und damit kommen wir meiner Lieblingsjahreszeit – dem wunderbaren Herbst – immer näher. Bald wird sich wieder eingekuschelt, Tee geschlürft und im schummrigen Kerzen- & Lichterkettenschein gelesen.  Der September war für mich eine Zeit der Veränderung, eine Zeit des Abschieds und eine Zeit der Vorfreude. So musste ich mich nicht nur von einer guten Freundin verabschieden, die für ein Auslandssemester auf große Reise geht, sondern ebenfalls neuen Herausforderungen stellen und meine Vorfreude-Gefühle – für die Buchmesse – in den Griff bekommen.



Dabei fing der Monat eigentlich ganz entspannt an: Mit meinem Urlaub. Zwar habe ich ja eigentlich von Juli bis Mitte Oktober Semesterferien, trotzdem gab es bis Monatsanfang einiges zu tun. Wie beispielsweise zwei Seminararbeiten fertigstellen und arbeiten gehen. Den zweiwöchigen Urlaub musste ich mir also erst einmal verdienen. Dann ging es jedoch los. Ganz im Zeichen der Erholung, verbrachten mein Freund und ich zwei wunderbare Wochen. Wir machten einen kleinen Städtetrip nach Heidelberg, tingelten im botanischen Garten meiner Uni auf und ab, schlemmten bei einem ausgiebigen Frühstücksbuffet, schwitzten in der Sauna und machten eine spannende Fahrradtour. Schlicht: Ein kleiner, aber doch perfekter Urlaub. Danach ging es für mich weiter. Zwar musste ich wieder zur Arbeit, aber die ganzen Uniarbeiten waren ja nun erledigt. Zeit also die freie Zeit für all jenes zu nutzen, für das man sonst keine Zeit hat: Ein Mädelsabend, Besuch bei der Mum und dem Lieblingshund, entspannt durch die Stadt bummeln und eine Lesung von Ursula Poznanski besuchen.


 

 




Musiktechnisch hat sich nicht viel getan und auch beim Hörbuch hänge ich etwas fest. Trotzdem habe ich mir fest vorgenommen, zumindest letzteres bis zu Buchmesse zu beenden, da ich mir vor Ort ja ein Gespräch mit Jojo Moyes anhören möchte. Deshalb ist mein aktuelles Hörbuch noch immer: "Ein ganzes halbes Jahr".


Seit ich im letzten Monat zum Amazon-Prime-Mitglied geworden bin, hat sich mein Film- & Serienvorrat ja erheblich vergrößert. Ich kann nun das ganze Prime-Sortiment kostenlos nutzen und habe mich dementsprechend ausgetobt. Dabei hat es mir besonders „DEXTER“, die dritte Staffel „New Girl“, „Fear the walking dead“, die neunte Staffel „Supernatural“ und „Bones“ angetan. Immer wenn mich das TV-Programm enttäuscht hat, habe ich meine neue Mitgliedschaft also voll ausgeschöpft. Und auch filmtechnisch habe ich einiges ausprobiert. Hier hat mir besonders „Zwei an einem Tag“ gefallen, auch wenn ich mir am Ende fast die Augen aus dem Kopf geweint habe, aber es hat sich gelohnt und deshalb bekommt ihr hierfür auch eine absolute Empfehlung von mir. 

Filme: 

Serien:





Buchtechnisch und bloggertechnisch  habe, ich meiner Meinung nach, im letzten Monat richtig gute Fortschritte gemacht – was mich sehr freut. Endlich habe ich mal die Zeit gefunden mein Blogdesign zu aktualisieren, neue Beiträge zu schreiben, neue Kategorien zu verwirklichen und zum Lesen bin ich auch endlich mal wieder gekommen. Es ist einiges passiert. Grund dafür: Gesundheitlich geht es mir um einiges besser, ich habe mal wieder Zeit, da ich mit den Unipflichten erst einmal durch bin und die Vorfreude auf die Buchmesse hatte wohl auch erheblichen Einfluss. Es wird bestimmt noch eine gewisse Zeit dauern, bis ich bei den Rezensionen aufgeholt habe, aber mir ist wieder klar geworden, wie glücklich und zufrieden mich das Bloggen und Lesen macht.
Zurzeit bin ich also ganz versunken in meiner Blog- und Buchwelt. Auf meinem Nachtisch verweilt übrigens gerade: "Todesbräute" von Karen Rose.
 
Bisher gefällt es mir - wie der Vorgänger-Band - ziemlich gut. Ich warte noch auf die Liebesgeschichte, denn ich hoffe sehr, dass Frau Rose auch hier wieder Thriller mit Romance gemischt hat. Aber vom Spannungsbogen geht es bereits heiß her. Ich bin wirklich unglaublich begeistert vom Buch, wie auch der Autorin. Sie ist ja schon längere Zeit, sehr erfolgreich, trotzdem habe ich sie erst im letzten Monat für mich entdeckt. Schon mit "Todesschrei" konnte sie mich überzeugen und ich hoffe ganz fest, dass es auch ihre andere Werke werden, die schon startklar in meinem Regal stehen und von denen ich das ein oder andere Exemplar zur Buchmesse mitschleppen werde, um ein begehrtes Autogramm von Karen Rose zu ergattern.


Der September war ein Monat voller Ereignisse, aber voller guter Ereignisse und deshalb freue ich mich jetzt sehr auf alles, was mich im Oktober erwartet. Bis dahin wünsche ich euch alles Gute!




  

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

4 Wortgeflüster

  1. huhu liebe jenny,
    da hast du mir ja eines voraus: die erste folge von "fear the walking dead". die hab ich mir für morgen ganz ganz fest vorgenommen. da beginnt nämlich mein urlaub und ich kann endlich mal wieder alle meine serien gucken. ^^
    die bücher von karen rose haben mir auch schon immer gut gefallen und ich hab auch einige im regal stehen. da fällt mir ein, ich könnte das letzte aus der reihe endlich mal lesen...dann hab ich auch endlich wieder ein buch auf dem sub weniger. bin gespannt, wie dir todesbräute am ende gefallen hat. :-)
    ich überlege übrigens auch noch, ob ich mal einen oder zwei tage zur buchmesse komme. ich bin akkreditiert, also als presse angemeldet, aber der weg ist soo weit. ^^ mal sehen...vielleicht sehen wir uns dann ja da. ;-)
    liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Kathy,

      "Fear the walking dead" solltest du dir unbedingt ganz, ganz schnell ansehen. Zwar fand ich die ersten ca. 20 Minuten etwas lange, aber gegen Ende, wenn die Geschichte dann endlich ins Rollen kommt, ist sie wirklich gut. Ob sie besser oder schlechter als "The walking dead" ist, vermag ich bisher jedoch noch nicht zu sagen, dafür müsste ich noch mehr Folgen schauen.. könnte ich dieses Wochenende mal ;)

      Wo kommst du denn her? Es lohnt sich nämlich ganz bestimmt auf der Messer vorbei zu schauen. Übrigens ist auch Karen Rose da *zwinker*

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Jen

      Löschen
  2. Hallo Jenny,
    ganz frisch auf deinem Blog habe ich etwas gestöbert und
    mag nicht nur als Leserin bleiben, sondern auch bunte Herbstgrüße
    hinterlassen. Sowohl dein Design wie auch deine Art zu schreiben und
    die Bilder gefallen mit sehr.
    Liebst,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi, :)

      super! Das freut mich sehr, dass es dir hier gefällt.
      Schönes, lesereiches Wochenende wünsche ich dir.

      LG,
      Jen

      Löschen