Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen | Rick Riordan

2/04/2016 09:32:00 vorm.

http://scherbenmond.blogspot.com/2016/02/rezension-percy-jackson-im-bann-des.html
"Menschen existieren nicht auf derselben Ebene wie Unsterbliche. Sie können von unseren Waffen nicht einmal verletzt werden. Aber du, Percy - du bist halb Gott, halb Mensch. Du lebst in beiden Welten. Du kannst von beiden verletzt werden und du kannst beide beeinflussen. Und das ist das ganz Besondere an euch Heroen. Ihr tragt die Hoffnung der Menschheit ins Reich der Ewigen. [...] In jeder Generation fechtet ihr die Schlachten aus, die die Menschheit gewinnen muss, wenn sie menschlich bleiben will [...]."
"Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen" - Rick Riordan
[S. 297]

Erster Satz:
Mein Albtraum fing so an: Ich stand auf einer verlassenen Straße in einem kleinen Ort am Meer.

Das zweite Jahr im Camp Half-Blood steht bevor und Percy Jackson, Sohn des Poseidon, freut sich schon unglaublich auf seine Rückkehr. Doch dann trifft eine Nachricht von Chiron, Percys ehemaligem Lateinlehrer, Schrägstrich Zentaur ein, dass das Camp diesen Sommer nicht sicher genug für ihn sei und er lieber bei seiner Mutter bleiben solle. Doch damit nicht genug: Grauenhafte Albträume plagen den jungen Halbgott. In seinen Träumen sieht er seinen besten Freund Grover um sein Leben rennen und Hilfe bitten. Für Percy ist klar: Raushalten kann er sich aus alledem nicht, denn er muss seinen Freund und dem Camp zur Seite stehen, komme was wolle.

Nachdem mich der erste Band um Percy Jackson "Diebe im Olymp" nicht nur überraschen, sondern auch tief begeistern konnte, war mein Ticket, zurück zum Olymp und Camp Half-Blood am göttlichen Ticketschalter augenblicklich mit der richtigen Anzahl an Drachmen bezahlt. Dementsprechend packte ich meine Erwartungen nebst Abenteuerlust in meinen (Lese)Reiserucksack und machte mich auf den Weg.

Auch der zweite Band ist besonderes eines: Einmalig und ganz Besonders. Rick Riordan hat es geschafft, dass ich mich vollends neben Percy, Annabeth und Grover wiederfinde, zusammen mit ihnen in wilden und gefährlichen Schlachten kämpfe und dabei das Bund unserer Freundschaft immer mehr knüpfe. Ich liebe den Schreibstils des Autors, denn gerade dieser gibt der Grundidee eine ganz außergewöhnliche Note. Erneut erzählt Riordan auf eindrucksvolle, mit Wissen gespickte Weise und mit ganz viel Humor, von der Welt der Götter und Halbgötter.
Dabei begleiten wir Percy, Annabeth und Tyson - eine neu eingeführte, unglaublich herzliche und niedliche Buchfigur - bei der Suche nach dem magischen Vlies und Grover. Diesen müssen sie aus den Klauen eines riesigen Zyklopen befreien, der als Hauptspeise liebend gerne mal wieder Halbgötter verschlingen würde. Dass diese Reise natürlich nicht einfach wird, ist wohl klar. Nicht nur, dass die Freunde den Auftrag ohne Erlaubnis des Camps ausführen, zusätzlich geraten sie auf ihrem Abenteuer zum See der Monster wieder einmal in Gefahr und brenzlige Situationen, die es schnellstmöglich zu entschärfen gilt. Denn nebst der heiklen Lage vom Camp Half-Blood und Grover, plant Luke weiter die Wiedererweckung und Befreiung des Titanen Kronos, der den Olymp und all seine Götter in Schutt und Asche legen will.

"Im Bann des Zyklopen" zeigt eine Weiterentwicklung der Figuren, die nun ein Jahr älter, mehr und mehr in ihre Rollen hineinwachsen und dessen Charakter sich damit immer mehr offenbart. So wachsen einem die drei Freunde und einige Nebenfiguren - besonders auch der neue Charakter Tyson - noch mehr ans Herz, als beim ersten Band. Zusätzlich wird die Handlung deutlich entzerrt und auf die Einführung zu vieler Schauplätze verzichtet. Riordan fokussiert sich in diesem Buch der Reihe mehr, was der Geschichte im Vergleich ein wenig Kurzweile nimmt. So schafft es das Werk, trotz weniger Seiten, ein gutes Bild der Handlung zu malen, die erneut begeistern, mitreißen und überzeugen kann.
Auch in "Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen", weiß der amerikanische Bestseller-Autor Rick Riordan auf voller göttlicher Linie zu überzeugen. Dabei bedient er sich gekonnt seinem Götterwissen, das er auf spielerische und lustige Weise in die Handlung einfließen lässt. Dadurch, dass der Autor zusätzlich die Handlung fokussiert und die Teenager langsam erwachsen werden und ihre Charakterisierung sich ausbaut, wird trotz der eher kleinen Seitenzahl ein ausreichendes und umfassendes Bild dieses Werkes geformt, in dem sich der Leser verlieren kann - so sehr sogar, dass der direkten Weiterreise zu "Percy Jackson - Der Fluch des Titanen" nichts mehr im Weg steht.


Das Buch in Worten:
ausgearbeiteter, gelungene Fortsetzung, mitreißend, herzlich, lustig

http://scherbenmond.blogspot.de/2016/01/rezension-percy-jackson-diebe-im-olymp.htmlhttp://scherbenmond.blogspot.com/2016/01/rezension-percy-jackson-im-bann-des.htmlhttp://scherbenmond.blogspot.de/2016/02/rezension-percy-jackson-der-fluch-des.html
http://scherbenmond.blogspot.de/2016/02/kurzrezension-percy-jackson-die.htmlhttp://scherbenmond.blogspot.de/2016/02/kurzrezension-percy-jackson-die-letzte.html#more


Carlsen | Taschenbuch | April 2006 | 336 Seiten | € 7,99 | "The Sea of Monsters" |

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

4 Wortgeflüster

  1. Huhu Jen,

    ich muss gestehen, dass ich bisher um Percy Jackson ja einen Bogen gemacht hab. Ich kann nicht mal besonders beschreiben warum. Es hat mich nie wirklich gereizt. Dennoch findet die Reihe so viel Anklang in der Buchcommunity.

    Vielleicht überdenke ich das Ganze noch einmal und nehme mal deine Rezension als Anlass. ;)

    Schöner Blog übrigens!

    Liebe Grüße
    Rebecca von http://book-a-loo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebecca,

      dank dir! :) Du solltest das auf jeden Fall noch einmal überdenken. Glaub mir, es lohnt sich!

      LG,
      Jen

      Löschen
  2. Hi Jen :D

    Tolle Reiz, ist stimme dir in allen Punkten überein. :D Ich liebe die Percy Jackson Reihe und allgemein die Bücher von Rick Riordan. :D Ich wünsche dir dann ganz viel Spass mit den weiteren Teil, ich finde die Reihe wird sogar noch besser! Mein Lieblingsteil ist der fünfte Teil (vielleicht aber auch weil ich mit dem Buch viele schöne Erinnerungen verbinde..) :)

    vlg Nadja <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,

      danke! :) Ich bin schon sehr gespannt auf das Finale und verliebe mich immer mehr. Meine nächste Reise geht in den vierten Band und ich bin schon unglaublich gespannt!

      Liebe Grüße!
      Jen

      Löschen

Archiv