Abgeschlossen & eingereiht | Mona Kasten | Again-Reihe

10/31/2017 10:30:00 vorm.

Allie Harper, Dawn Edwards und Sawyer Dixon, haben auf den ersten Blick nichts miteinander gemein, außer der Tatsache, dass alle drei Frauen in den verschlagen Ort Woodshill gezogen sind, um dort an der Universität ein neues Leben zu beginnen. Fernab von großen Gefühlen, einer kitschigen Liebesgeschichte und somit: Männern. Doch manchmal hat das Leben andere Pläne und genau das, vor dem man eigentlich weglaufen wollte, wartet lauernd hinter der nächsten Ecke. Und dann, obwohl man sich selbst strickt verboten hat wieder einen Mann und die Liebe in sein Herz zu lassen, passiert es: Man steckt erneut in dem Schlamassel, den man eigentlich vermeiden wollte und muss sich die entscheidene Frage stellen: Geht man ein Risiko ein und lässt sich erneut auf die Liebe ein? Oder läuft man wieder weg, so weit und schnell man kann?

Als ich am Anfang des Jahres durch die Genreabteilung im Lieblingsbuchladen huschte, um die ich normalerweise immer einen großen Bogen machte und mein Blick über "Begin Again" [REZENSION] striff, konnte ich noch nicht ahnen, dass dies der Beginn einer neuen Fangirl-Phase werden würde - die bis heute anhält und mich letztlich dazu gebracht hat, dass ich alle drei Bände der Again-Reihe aus der Feder von Mona Kasten innerhalb weniger Tage, ach was sage ich da: teilweise sogar weniger Stunden, verschlungen habe. So kam es aber dazu, dass ich erst Wochen später, nachdem das Buch in aller Munde war und ich zahlreiche euphorische Leserstimmen gelesen hatte, erneut in den Buchladen fuhr, erneut die Abteilung aufsuchte, die ich sonst mied und das Werk kaufte, von dem ich wohl nie geglaubt hätte, dass es einmal bei mir einziehen würde: "Begin Again". Noch am selbigen Tag begann ich in die Geschichte um Allie und Kaden einzutauchen und bereits nach wenigen Seiten war ich schon ganz in ihr versunken, gepackt von der unglaublichen Sogkraft der Buchstaben. 

Man könnte sagen, dass dies der Anfang einer Liebesgeschichte war. Der Liebe von mir zu den Werken von Mona Kasten. Denn schonn beim zweiten Band der Reihe "Trust Again", [REZENSION] suchte ich bereits eine Woche vor Erscheinen des Werkes verschiedenste Buchhandlungen auf, in der Hoffnung, dort das Buch schon etwas eher zu finden, um endlich die neue Geschichte der Autorin entdecken zu können. Und ich hatte Glück, ich fand es wirklich bereits vor Erscheinen und tanzte mit ihm nach Hause. Klingt irre? Keineswegs! Das klingt einfach nach der typischen Buchliebe, die ein Buchnerd im Fangirl-Modus halt manchmal empfindet. Diese Freude kann übrigens auch reichlich schnell in Trauer umschlagen. Beispielsweise, wenn man dann schließlich den letzten Band "Feel Again" [REZENSION] in den Händen hält und die letzte Seite verschlingt, wohlwissend, dass es keine Geschichte aus der Again-Reihe mehr geben wird und dass man ein Jahr, Leute, EIN JAHR!, auf ein neues Werk dieser Autorin warten muss. Dann verfallen so Fangirls wie ich häufig in absolute Verzweiflung, eine Leseflaute und ertappen sich das ein oder andere Mal dabei, wie sie wehmütig zurück ins Regal blicken und den Geschichten nachtrauen, die sie niemals mehr auf die gleiche Weise entdecken und lesen werden können, wie beim ersten Mal. 

Doch warum verfalle ich immer wieder in einen Lobesgesang, wenn ich mich an die Again-Reihe zurückerinnere? Was macht diese drei Liebesgeschichten so besonders? Einerseits definitiv der besondere Schreibstil von Mona Kasten. Dieser ist nicht nur warmherzig und mitreißend, sondern an manchen Stellen auch sehr witzig, so dass man sich nicht einmal selbst dabei ertappt, wie man wie dumm vor sich hin grinst, in öffentlichen Verehrsmitteln laut lacht oder verschwörerisch schmunzelt. Der Schreibstil von Mona Kasten ist einfach ein Herzensschreibstil: für Herz und mit Herz.
Andrseits die Figuren in den drei Geschichten, welche sich besonders kennzeichnen durch: Herz, durch Charme, durch Charakter. Sie sind sehr authentisch, sie sind wie du, wie ich, wie die beste Freundin, wie der beste Freund. Kurzum: Sie machen als solche einfach Spaß, weshalb man nur allzu gerne mit ihnen lacht und weint, Wohnungen streicht, wandern geht, Fotos schießt und natürlich in jene Liebesgeschichte stolpert, in welche eigentlich keine der Charaktere stolpern wollte.  Zwar sind die drei Teile, die alle unabhängig voneinander gelesen werden können, vorhersehbar, man weiß also die ganze Zeit was passieren wird und wie die Geschichte endet, aber das hat mich hier so ganz und gar nicht gestört, denn trotz allem verschlingt man Seite um Seite, nur um zu sehen wie sich die einzelnen Liebesgeschichten weiterentwickeln, wie sie wachsen, wie sie Feuer fangen und in einem Funkenregen explodieren.

Dabei besitzen alle drei Werke die gleiche Qualität - kein Werk steht dem Anderen nach. Denn jede Geschichte ist anders, bringt andere Figuren mit, mit anderen Charaktern, Leidenschaften, Zielen, woraus sich immer eine ganz neue und einzigartige Handlung ergibt, die ihr ganz eigenes Gefühl beim Leser auslöst. Trotzdem hat sich - dies muss ich ehrlich gestehen - "Trust Again" ganz knapp zu meinem Lieblingsteil gemausert. Warum? Ich sage hier lediglich das Stichwort: #TeamSpawn! Meint: Die Hauptfiguren Dawn und Spencer haben es geschafft, dass ich mich in sie und somit diesen Band verliebt habe. Die Beiden passen einfach unglaublich gut zusammen, die Geschichte mit ihnen scheint noch einen Hacuh witziger, anziehender und mitreißender zu sein, weshalb sie ihre Nase Vorn haben. Aber nicht, wie bereits erwähnt, in ihrer Qualität - denn alle drei Teile haben Lieblingsbuchstatus und volle Punktzahl erhalten.



Schlussendlich kann ich die Again-Reihe nur wärmstens empfehlen. Jedes der drei Werke ist auf seine Weise anders, ist auf seine Weise besonders und entwickelt seine ganz eigene Sogkraft, ein ganz eigenes und besonderes Gefühl beim Lesen. Ein Gefühl des puren Glücks. Ja, man könnte sagen, dass "Begin Again", "Trust Again" und "Feel Again" Garanten für Glücksgefühle sind. Wer also Lust hat, sich von dem lockeren, leichten, mitreißenden und witzigen Schreibstil von Frau Kasten durch drei, wenn auch vorhersehbare Geschichten, dafür aber mit authentischen und wunderbar runden Figuren führen zu lassen, sollte unbedingt in die Buchhandlung seines Vertrauens rasen, bestenfalls gleich die ganze Buchreihe in seinen Einkaufskorb legen und dann zu Hause, mit ganz viel Schokolade - diese nimmt bei den Werken immer eine entscheidene Begleiterrolle ein - in den Geschichten versinken.

Die Reihe in Worten:
witzig, anziehend, Leseerlebnis für Herz und Seele, macht süchtig



 http://www.tintentraeume.eu/2017/01/mona-kasten-begin-again.htmlhttp://www.tintentraeume.eu/2017/03/trust-again-mona-kasten.htmlhttp://www.tintentraeume.eu/2017/06/feel-again-mona-kasten.html

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken...

0 Wortgeflüster